Image

DGS, die Generalvertretung von Allison Transmission wird 40 Jahre alt − Leistung und Leidenschaft begründen eine starke Partnerschaft

5. November 2020

DGS Mainz, der Haupthändler des Getriebeherstellers Allison Transmission für Deutschland, begeht sein 40-jähriges Firmenjubiläum. Ob 9000er Getriebe für Muldenkipper in Sibirien, 3000er Getriebe für Kommunalfahrzeuge in Frankfurt, Wendegetriebe für Doppelkopfbusse am Mont Saint Michel, 4500er Getriebe für AT-Krane im Schwarzwald oder Hybridsysteme für Stadtbusse in Bochum – es gibt kein Allison-Produkt und kaum eine Getriebeanwendung, bei der DGS nicht schon die Hände im Spiel gehabt hätte. Seit der Firmengründung im Jahr 1980 hat sich DGS vom Zwei-Mann-Betrieb zu einem international agierenden Problemlöser für alle Fragen rund um den Antriebsstrang entwickelt. Die geplante große Feier zum 40-jährigen Firmengeburtstag musste wegen der Covid-19 Pandemie ausfallen, doch in kleiner Runde wurde das Jubiläum gebührend gewürdigt.

 

Mainz, November 2020 – Im Jahr 1980 von den Brüdern Dr. Hansjürgen Friedrich und Dipl.-Ing. Karlheinz Friedrich gegründet, hat sich DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH, vom Zwei-Mann-Betrieb zum international agierenden Spezialisten für Nutzfahrzeuggetriebe und -motoren mit rund 90 Mitarbeitern entwickelt. Bereits seit dem Gründungsjahr ist DGS der Haupthändler von Allison Transmission, dem führenden Hersteller von Vollautomatikgetrieben für Nutzfahrzeuge.

Nicht die sprichwörtliche Garage, sondern eine Ecke in einem Mainzer Autohaus bildete die Keimzelle der erfolgreichen langjährigen Zusammenarbeit von DGS und Allison, damals noch Detroit Diesel Allison, die offiziell am 1. Januar 1980 begann. Das damalige Panzerwerk der US-Armee in Mainz hatte enormen Bedarf an Ersatzteilen und war am Anfang der wichtigste Kunde. Daimler, MAN und Iveco nahmen den Getriebe-Support des jungen Unternehmens gerne in Anspruch und Liebherr bezog Getriebe für verschiedenste Kranmodelle. Weitere namhafte Erstausrüster folgten. Im Spätherbst 1980 baute DGS ein eigenes Firmengebäude in Mainz-Hechtsheim „auf der grünen Wiese“, das im Laufe der Jahre kontinuierlich erweitert und modernisiert wurde. Als im Jahr 2011 das Unternehmen aus allen Nähten platzte, traf das Management die Entscheidung für einen Neubau. Mit dessen Fertigstellung im Jahr 2013 wuchs die Nutzfläche um 100 %. Heute stehen DGS rund 4.500 m2 Nutzfläche − bestehend aus Werkstätten, Schulungs- und Verwaltungsräumen, Vertrieb und Lager − auf dem insgesamt 10.000 m2 großen Firmengelände zur Verfügung.

Allison-Vollautomatikgetriebe werden in zahlreichen Lkw-, Bus-, Militär- und Spezial-Anwendungen eingesetzt. Um Flottenbetreibern vor Ort und Fahrzeugherstellern einen flächendeckenden Kundenservice und eine umfassende technische Unterstützung zu bieten, unterhält Allison weltweit ein Netz autorisierter Händler und Service-Stützpunkte, das im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut wurde. In Deutschland steuert die Allison-Generalvertretung DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH von Mainz aus ein Netz von acht weiteren Vertriebs- und Servicepartnern und spielt eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der Allison-Kunden. Als Bindeglied zwischen Antriebshersteller, Erstausrüster und Anwender koordiniert DGS die weiteren Allison-Servicepartner in Deutschland und betreut alle Allison-Getriebebaureihen. Darüber hinaus hat DGS bereits im Jahr 2003 eine Niederlassung in Moskau gegründet, die mit derzeit 20 Mitarbeitern Allison-Getriebekunden in Russland und den GUS-Staaten betreut.

Die beiden Geschäftsführer von DGS, Thomas Moritz und Hermann-Josef Stein, sind sich einig: „Wir sind sozusagen der verlängerte Arm von Allison Transmission und die Zufriedenheit unserer gemeinsamen Kunden hat absolute Priorität. Man kann wirklich sagen, dass wir und unser ganzes Team mit Leidenschaft dabei sind“.

Getriebeverkauf, -wartung und -reparatur sind Kernbereiche des Unternehmens. Doch genauso wichtig sind die Projektierung kompletter Antriebskonzepte, Einbauberatung und Prototypenbau. Auf der Basis der jeweiligen Kundenanforderungen entstehen individuelle Lösungen rund um den Antriebsstrang. „Die richtige, zum Einsatzprofil passende Konfiguration des Antriebsstrangs ist das A und O. Die Konfiguration ist der Schlüssel zu höchster Fahrzeugleistung und niedrigstem Aufwand beim Betreiber“, erklärt Hermann-Josef Stein.

DGS führte für Allison Transmission Entwicklungsprojekte unter anderem mit Liebherr, Manitowoc und Demag sowie mit Mercedes-Benz, Iveco und MAN durch, die letztendlich zur Serienfreigabe der Allison-Vollautomatikgetriebe führten. Daneben entwickelt und baut DGS eigene Produkte, um die Anwendungsmöglichkeiten der Allison-Getriebe zu erweitern, wie zum Beispiel das Wendegetriebe WG 600 mit dem Doppelkopfbusse oder Tunnellöschfahrzeuge mit der gleichen Geschwindigkeit vorwärts und rückwärts fahren können. Auch das zweistufige Verteilergetriebe VG 2600 für Krane, Schienenfahrzeuge und Spezialfahrzeuge jeder Art zum direkten Anbau an die Allison-Getriebeserie 4000 ist eine Eigenentwicklung von DGS.

Thomas Moritz stellt fest: „Im Prinzip bietet Allison Transmission die Hardware, also die Getriebe, und wir kümmern uns um das komplette Lösungspaket rundherum. Dabei sind wir sehr innovativ und zugleich sehr geerdet durch die große Verantwortung, die unsere Kunden uns auf die Schultern legen.“

Torsten Troebs, Customer Support & Channel Development Manager bei Allison Transmission, würdigt die langjährige Zusammenarbeit mit DGS: „DGS versteht die deutschen Kunden und deren Anforderungen. Das DGS-Team kennt sich bestens mit unseren Getrieben aus und weiß, wie man das Maximum an Leistung und Lebensdauer herausholt. Es ist ein riesiger Vorteil, mit einer derart erfahrenen und motivierten Mannschaft zusammenzuarbeiten. Man vertraut sich und es gibt keine Fragestellung, für die wir nicht gemeinsam eine Lösung finden.“

Allison-Vollautomatikgetriebe bieten mit ihren patentierten Drehmomentwandlern und den ununterbrochenen Volllastschaltungen ideale Leistungsprofile für unterschiedlichste anspruchsvolle Anwendungen. Der Drehmomentwandler vervielfacht das Motordrehmoment beim Anfahren und Beschleunigen und schützt darüber hinaus den gesamten Antriebsstrang vor Schaltstößen und Schwingungen. Der präzise Kriechgang und eine exakte Abstimmung vereinfachen das Arbeiten bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten. Allison-Vollautomatikgetriebe liefern eine nahtlose, ununterbrochene Kraftübertragung für eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit, mehr Produktivität und Benutzerkomfort.

Bild: © DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH

Über Allison Transmission, Inc.

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist der weltweit größte Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge sowie für mittelschwere und schwere Militärfahrzeuge der U.S. Armee. Weiterhin ist Allison Transmission führend bei Antriebslösungen für Nutzfahrzeuge, einschließlich Elektro-Hybrid- und vollelektrischen Antriebssystemen. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Entsorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohnmobilen, Off-Highway Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Mit einer Marktpräsenz in mehr als 80 Ländern verfügt Allison über regionale Firmenzentralen in den Niederlanden, China und Brasilien sowie über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.500 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informationen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.

Über DGS GmbH

DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH ist Spezialist für Automatikgetriebe und Dieselmotoren mit Hauptsitz in Mainz. Im Jahr 1980 übernahm DGS die Generalvertretung für Allison Transmission Vollautomatikgetriebe in Deutschland. Das Unternehmen bietet Kunden in Deutschland und der EU Engineering, Produkte, Service und Ersatzteile. Über die Tochtergesellschaft NDGS und deren Niederlassung in Moskau werden Kunden in Russland und den GUS-Staaten betreut.

Weitere Informationen siehe www.dgs-mainz.com.